Home
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
Montag, 24 April 2017 21:23

FC Auggen I - FC Waldkirch I 2:0 (0:0)

 

Der FC Auggen kann erneut punkten! 

 

In einem von wenig Höhepunkten gespickten Verbandsligaspiel konnte sich der FC Auggen durch zwei Elfmetertore kurz vor Spielende mit 2 : 0 gegen den FC Waldkirch letztendlich glücklich durchsetzen.

Bei sommerlichen Temperaturen taten sich beide Mannschaften zu Beginn des Spieles sehr schwer mit dem noch etwas holprigen Rasen im Auggener Lettenpark. Negativer Höhepunkt in Halbzeit eins war die Verletzung von Auggens Mittelfeldmotor Christian Ophoven. Er fiel unglücklich auf sein Handgelenk und musste mit Verdacht auf Handbruch ausgewechselt werden. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel beider Mannschaften dann etwas besser und beide Torhüter konnten in einigen Situationen ihr Können zeigen. Als sich eigentlich alle Beteiligten mit einem 0 : 0 schon abgefunden hatten klatsche Waldkirchs Verteidiger Christian Kranich der Ball unglücklich an den Arm worauf der Schiedsrichter auf Strafstoß für den FC Auggen entschied. Den fälligen Handelfmeter konnte Yannik Domagale erfolgreich verwandeln. Nur zwei Minuten später standen sich Waldkirchs Torwart Lindl und Auggens Domagala erneut gegenüber. Nach einem Foulspiel an Auggens  

Stefan Fischer entschied der Schiedsrichter erneut auf Strafstoß für den FC Auggen. Yannik Domagala zeigte auch hier keine Nerven und konnte souverän zum 2 : 0 Entstand einschießen.

Erfreulich für die zahlreichen Zuschauer war die Tatsache, dass der FC Auggen kontinuierlich seinen Weg weiter führt und in diesem Spiel mit Maximilian Ernst und Stefan Fischer zwei U19 Spieler aus eigener Jugend  erste Spielpraxis in der Verbandsliga ermöglichte.

 

Für die Mannschaft von Enzo Minardi steht dieses Wochenende ein Doppelspieltag auf dem Programm. Am Samstag, 29.04.2015 muss man an den Bodensee zum 1.FC Rielasingen-Arlen reisen und am Montag, 01.05.2017 / 17:00 Uhr empfängt man in heimischen Lettenpark die Mannschaft des 1. SV Mörsch.


U19 schafft es bis in Halbfinale des Verbandspokal
 
Zuletzt erkämpfte sich unsere U19 um das Trainerteam Andreas Scalici und Julius Schneider beim Verbandsligisten FC Radolfzell ein 2:1 und schaffte es damit ins Halbfinale des Verbandspokals. Der nächste Gegner war der SV Sinzheim. Leider hatte das Los wiedermals entschieden, dass auswärts gespielt werden musste. Man traf sich im Clubheim des FC Auggen, wo Poldi ein schmackhaftes Frühstück für die Mannschaft und ihre Fans bereitete. Gut gestärkt ging es dann mit Otto‘s Bustouren nach Sinzheim. Anpfiff war pünktlich um 11.30 Uhr. Unsere Spieler waren hoch motiviert und konnten sich in den ersten 40 Minuten gute Chancen erarbeiten. David Müller zwang den gegnerischen Torhüter mit einer Direktabnahme im 16er zu einer Glanzparade. Wenige Minuten später verfehlte Yakup Ilias das Tor aus spitzem Winkel. Bis dahin kam Sinzheim noch zu keinem Torschuss und wir waren dem Führungstor näher. Mit einer Reihe von Fehlpässen brachten wir Sinzheim jedoch besser ins Spiel und die Folge war das 1:0. Der Rückstand verunsicherte unsere Mannschaft noch mehr und ein weiterer Fehlpass brachte das 2:0. So ging es in die Halbzeitpause.
In der zweiten Hälfte setzte man alles daran, den Anschlusstreffer zu erzielen. Sinzheim stellte sich jedoch hinten rein und verteidigte die Führung gekonnt. Einzig mit einer Einzelleistung setzte sich Sven Fünfschilling auf der linken Seite bravurös durch und schloss aus 20 Metern ab. Der Ball verfehlte sein Ziel nur um wenige Zentimeter. Am Ende blieb es jedoch beim 2:0 für Sinzheim. Unsere U19 hatte alles gegeben und hatte mehr erreicht, als alle U19 Mannschaften der SG Auggen-Weilertal je zuvor. Auf diese Leistung können sie stolz sein. 
 
 
Es spielten: Kai Vogler, Cagatay Yilmaz, Kenan Uzar, Maximilian Ernst, David Müller, Jakob Fangmeier, Jonas Liebig, Stefan Fischer, Sven Fünfschilling, Yakup Ilias, Benedikt Graf, Robin Brunn, Walid Rahoui, Leon Ziebold, Yannick Klucker
 
Ein herzlicher Dank gilt den zahlreichen Fans, welche uns nach Sinzheim begleitet haben. Unter ihnen die beiden Jugendleiter Frank Kury und Moritz Bössenrodt sowie der Trainer der 1. Mannschaft des FC Auggen Enzo Minardi. Ein weiterer Dank geht an Poldi für das schmackhafte Frühstück.

Historischer Erfolg!

 

Mit einem überzeugenden 2:1 Auswärtserfolg in Radolfzell erreichen unsere U19-Junioren erstmals in der Geschichte des FCA das Halbfinale im Südbadischen Verbandspokal!
Die restlichen verbliebenen Mannschaften im Wettbewerb sind somit der SC Freiburg, der Offenburger FV, sowie der SV Sinzheim auf die wir nun treffen werden. Über das Datum werden wir zeitnah informieren.
Glückwunsch an die Mannschaft und das Trainerteam!

FC Radolfzell - SG Auggen/Weilertal 1:2
Tore: Yakup Ilias, Cagatay Yilmaz

Montag, 27 März 2017 14:26

U17 mit 7 Punkten in englischer Woche

Bevor es in die heiße Endphase der Saison geht, traf die U17 auf den Tabellenletzten aus Denzlingen. Nach dem unglaublichen 18:2 vor wenigen Wochen, merkte man den Jungs an, dass man das Spiel nicht mit der allerletzten Konzentration anging. Dementsprechend begnügte man sich mit einem, trotz allem klaren, 8:1.

Beim 2. Spiel unter der Woche sah es dann schon ganz anders aus. Der Gast aus St. Georgen begegnete unseren Jungs mit einem aggressiven und schnellen Pressing, wogegen man in der 1. Halbzeit kaum ein probates Mittel fand. Man agierte zu umständlich und einfallslos.
Durch eine missglückte Flanke geriet man dann sogar in Rückstand, der, aufgrund eines deutlichen Chancenplus des Gastes, zur Halbzeit sogar etwas schmeichelhaft war.
Beim Seitenwechsel stellten die Trainer dann von Dreier- auf Viererkette um, was sofort Wirkung zeigte. Plötzlich hatte man den Gegner im Griff und konnte Mitte der zweiten Halbzeit per Strafstoß den, nun verdienten, Ausgleich erzielen.
Das Team versuchte weiter alles, um die 3 Punkte in Auggen zu behalten, doch blieb es beim, alles in allem, verdienten 1:1 Unentschieden.

Im dritten Spiel innerhalb 8 Tagen ging es gegen den PSV Freiburg. Der Gast stand hinten relativ gut, war nach vorne allerdings recht harmlos.
Durch 2 Sonntagsschüsse glückten den Freiburgern trotzdem 2 Treffer zum 5:2 Sieg unserer U17.

Die Tabellenspitze ist weiterhin extrem eng, mit 4 Titelanwärtern, die lediglich 2 Punkte voneinander getrennt sind. Hier wird die Entscheidung wohl in den direkten Duellen fallen.

Tore: Yannick Klucker 7, Noah Castiglione 3, Gianni Müller 2, Luca Kiefer, Konstantin Graf

Dienstag, 07 März 2017 20:37

FC Auggen I - FC Bad Dürrheim I 3:0 (0:0)

 

Eine schwache und eine gute Halbzeit reichte dem FC Auggen bei seinem letzten Heimspiel gegen den FC Bad Dürrheim zu einem 3:0 Heimsieg.

Der FC Auggen durfte sich nach diesem Spiel bei Torwart Elias Kiefl bedanken, der mehrmals den FC Auggen, durch starke Paraden, vor einem Rückstand bewahrte. Die Treffer für den FC Auggen fielen alle in der zweiten Halbzeit. Matthias Dold brachte die Markgräfler in der zweiten

Halbzeit auf die Siegerstraße. Erst traf er zum 1:0 und kurze Zeit später konnte er nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter konnte Yannik Domagala verwandeln. In der Ersten Halbzeit hatte Christian Ophoven bereits die Möglichkeit , er scheiterte aber vom Elfmeterpunkt. Den 3:0 Endstand erzielte kurz vor Schlusspfiff Bastian Bischoff. Der FC Auggen belegt nun mit 37 Punkten den 4.Tabellenplatz in der Verbandsliga Südbaden und braucht nur noch wenige Punkte um den endgültigen Klassenerhalt zu erreichen.

Hierzu hat der FC Auggen am kommenden Samstag um 15:00 Uhr beim abstiegsbedrohten SV Bühlertal Gelegenheit.


Sieg in Kirchhofen
Die U17 hatte auf dem Hartplatz in Kirchhofen anzutreten. Die, wenn auch extrem unglückliche, 2:3 Hinspielniederlage sollte eigentlich Warnung genug gewesen sein. Trotzdem schien man in den ersten Minuten den Gegner etwas zu unterschätzen, was prompt zum 0:1 Rückstand führte.
Glücklicherweise gelang es den Jungs dann doch den Schalter umzulegen und das Spiel bis zur Pause auf 5:1 zu drehen und somit zu entscheiden.
Der 2. Spielabschnitt wurde dann dazu genutzt, um einige Spieler auf neuen Positionen zu testen. Dies führte zu merklich "Sand im Getriebe". Am Ende stand trotzdem ein deutlicher 7:2 Sieg zu Buche.

Tore: 3x Gianni Müller, 2x Noah Castiglione, Luca Kiefer, Ijad Mujadzic

Seite 1 von 5

Ergebnisse

... lade Modul ...

FC Auggen auf FuPa