Herzlich Willkommen beim FC Auggen!

Sponsoren

herzliches dankeschön an elektrotechnik metzger!

Sponsoring von neuen Hoodies und Aufwärmshirts für die U19!

 

Wir - und ganz besonders die Jungs der U19 mit Trainer- und Betreuerteam - bedanken uns von Herzen bei Daniel Al Hasani, Inhaber der Firma Elektrotechnik Metzger in Schliengen, für die neuen Kapuzenpullis und Aufwärmshirts!

Spielberichte

u15 - kantersieg gegen tabellenletzten

17. November 2018 / SG Weilertal/Auggen U15 - FC Rimsingen U15    14:0

 

Nach dem Sieg unter der Woche mussten unsere Jungs gegen den Tabellenletzten aus Rimsingen ran. Man wollte den Gegner auf keinen Fall unterschätzen und eine konzentrierte Leistung abrufen. Dies gelang in der ersten Halbzeit leider nicht. Man ließ hinten zwar nicht zu, auch der Spielaufbau bis ins letzte Drittel klappte, jedoch fehlte dann das Tempo und die Kreativität, um in die Box zu gelangen. Man kam häufignur durch Einzelaktionen oder Distanzschüsse zum Abschluss. Trotzdem führte man zur Halbzeit mit 4:0.

Nach einer deutlichen Ansprache und einigen Korrekturen war mehr Tempo im Spiel. Durch mehr Bewegung und bessere Laufwege in die Tiefe, schaffte man es durch schöne Kombinationen in die gefährliche Zone zu kommen. Man erzielte noch einige schöne Tore, die sehr gut herausgespielt wurden, und gewann das Spiel mit 14:0.

 

Fazit: Gegen einen, an diesem Tag schwachen Gegner dauerte es eine Halbzeit bis die Jungs richtig ins Spiel kamen. Die Leistung in der zweiten Halbzeit war aber, wie auch in den vorherigen Spielen wieder sehr gut und man konnte weitere Fortschritte erkennen.

 

Tore: 4x Aaron Deiß, 1x Ben Ruehe, 2x Kai Baumanns, 2x Florian Dreshaj, 1x Luis Köbelin, 1x Luca Rudolph, 1x Hüseyin Turan, 1x Peter Batka, 1x Eigentor

 

 

U19 - souveräner auftritt gegen ersatzgeschwächte gäste aus Mörsch

17. November 2018 / SG Auggen/Weilertal U19 - 1. SV Mörsch U19    6:0 (2:0)

 

Der, gegenüber der Nachholpartie vom Mittwoch auf drei Positionen veränderten Heimelf genügte eine durchschnittliche Leistung, um den dezimierten Neuling aus Mörsch in Schach zu halten.

Es dauerte bis zu 27. Minute, ehe Jan Winter mit einem fulminanten 22m-Freistoß die längst fällige Führung erzielte. Kurz darauf gelang Steffen Keim mit einem Treffer Marke "Traumtor" in den Winkel das 2:0 (33.). Die Gäste waren im Angriff viel zu harmlos, um unsere Hintermannschaft in ernsthafte Gefahr zu bringen.

 

Nach dem Pausentee knüpfte unsere Mannschaft praktisch  nahtlos an den guten Auftritt der ersten Hälfte an. Mit einem klasse herausgespielten Tor zum 3:0 (54.) durch Noah Castiglione war die Messe endgültig gelesen. In der 63. Minute belegte der Schiedsrichter nacheinander zunächst drei Gästespieler mit 5-Minuten-Zeitstrafen, darunter auch der Gästetorwart. Als dieser sich von der Bank aus nochmals in Richtung des Unparteiischen "äußerte", hielt ihm dieser dann auch noch Blatt Rot vor die Nase. Die Delikte wurden allesamt wegen Meckerns ausgesprochen. So spielten die Gäste in den nächsten fünf Minuten in dreifacher Unterzahl, mussten darüber hinaus die Partie mit einem Feldspieler im Tor zu Ende spielen! Mit etwas mehr Fingerspitzengefühl wäre diese etwas hektische Phase auch weniger drastisch zu händeln gewesen, zumal die Partie davor und auch danach in äußert fairem Rahmen ablief. Unsere Mannschaft konnte aus dieser zahlenmäßig doch recht deutlichen Überlegenheit jedoch kein weiteres Kapital schlagen und beließ es mit kontrolliertem Spiel. 

Erst in den letzten Minuten gelangen dann nochmals drei weitere Treffer, allesamt recht eindrücklich herausgespielt.

 

Fazit: Unsere Mannschaft zeigte bisher in den Heimpartien meist ein anderes Gesicht als zuletzt auswärts vor allem bei den Spitzenteams in Kehl oder Lahr. In den zehn Vorrundenpartien wurden erfreuliche 22 Punkte geholt. Bis zur Winterpause gilt es nun weiterhin aus den restlichen drei Partien weiterhin noch fleißig Punkte zu sammeln. Am kommenden Samstag kommt es im Freiburger Weststadion zum Spitzentreffen gegen Herbstmeister und Tabellenführer Eintracht Freiburg, dem man im ersten Saisonspiel die bisher einzige Niederlage beifügen konnte. Danach folgen noch die Partien zu Hause gegen die SG Elzach, sowie bei der SG Oberwolfach.

 

Torfolge: 1:0 Jan Winter (27.), 2:0 Steffen Keim (33.), 3:0 Noah Castiglione (54.), 4:0 Tim Burget (83.), 5:0 Jan Winter (85.), 6:0 Tim Burget (86.)

 

 

u19 - klare steigerung in halbzeit zwei sorgt noch für einen kantersieg!

14. November 2018 / SG Auggen/Weilertal U19 - SG Markgräflerland U19    6:0 (0:0)

 

Lag es am dichten Nebel, der das Spiel im ersten Abschnitt beeinträchtigte? Jedenfalls war es nicht berauschend, was dir Jungs den recht zahlreich erschienen Zuschauern anboten.

Die Gäste waren gut auf uns eingestellt, überraschten mit einem aggressiven Forechecking, was sich negativ auf unseren Spielaufbau auswirkte. Sie waren mit 2 - 3 Torchancen einem Treffer mehrmals nahe. Zudem musste bei zwei gefährlichen Freistößen Goalie Dima Lvovich sein ganzes Können aufbieten, um einen Gästeeinschlag zu vermeiden.

 

Für den zweiten Abschnitt riskierte der Coach gleich mehrer Umstellungen, so wurde u.a. Yannick Klucker in die Hintermannschaft beordert, um von dort aus für mehr Druck nach vorne zu sorgen.

Die Jungs kamen wie verwandelt aus der Kabine, gaben jetzt so richtig Vollgas. Plötzlich war auch die Aggressivität da und die Zweikämpfe wurden gewonnen. Es kam uns aber auch der Umstand zugute, dass der Gast nun "mehr" wollte und offensiver agierte. Das eröffnete uns die entsprechenden Freiräume. Der Dosenöffner war dann Yannick Kluckers fulminanter Führungstreffer aus gut 25 Metern zum 1:0 in der 55. Minute, der nicht ganz unhaltbar schien. 

Danach hatten die Gäste dem Angrifsschwung der Heimelf nichts mehr entgegenzusetzen, ihre Kräfte und Motivation schwanden zusehends und so fielen die weiteren Treffer fast schon zwangsläufig.

 

Fazit: Die junge Mannschaft hat weiterhin noch erhebliche Mühe, die veränderte Spielweise umzusetzen und das Geübte aus dem Training auf den Platz zu bringen. Hauptursächlich dafür sind technische Mängel, aber auch das Konzentrationsvermögen gibt immer wieder Rätsel auf. Was man dem Team aber keinesfalls absprechen kann, sind guter Wille, enorm viel Engagement und großer Kampfgeist!

 

Torfolge: 1:0 Yannick Klucker (55.), 2:0 Jan Winter (62.), 3:0 Gianni Müller (72.), 4:0 Johannes Schenk (79.), 5:0 Drazen Lijesnic (82.), 6:0 Jan Winter (85.)  

 

 

Suche

neuer Trainer für e- und f-Jugend gesucht!

Sponsoren

Vielen dank an landhandel und rebcenter dreher!

Neue Hoodies für die Aktiven des FCA! 

 

Die Aktiven des FC Auggen bedanken sich bei Andrea und Gundram Dreher vom Landhandel und Rebcenter Dreher für die neuen Kapuzenpullis! 

Dankeschön!

Deutsche Vermögensberatung als neuer Trikotsponsor der U17!

 

Der FC Auggen und ganz besonders die Jungs der U17 samt Trainerteam bedanken sich herzlich bei Volker Trogus von der Deutschen Vermögensberatung für das Sponsoring der tollen neuen Trikots! 


Sponsoren

Dankeschön!

Der FC Auggen bedankt sich bei der Firma Landhandel Dreher für die erneute, großzügige "Düngerspende". Den Sachspenden und der Beratung des Landhandel Dreher verdanken wir es, dass unser Rasenplatz im Lettenparkstadion mittlerweile in sehr gutem Zustand ist. 


Vereins-Informationen

Aufnahmealter geändert

Das Aufnahmealter für unsere Nachwuchsspieler wurde ab sofort von 4 auf 5 Jahre erhöht. 

 

Wir freuen uns über alle Kinder, die Spaß und Interesse am Fußballspielen haben! 

Für Anmeldungen oder Fragen steht euch gerne Alexandra Baumanns zur Verfügung!

 

>> Kontakt <<


>>> Die kommenden Spiele aller Mannschaften findest Du hier.

>>> Die Ergebnisse der letzten Spiele findest Du hier


Mit herzlichem Dank an: