Home
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
Montag, 14 November 2016 07:35

FC Auggen 3 – SV Au/Wittnau 3 3:1

Das Duell der beiden Reserve-Reserven konnte unsere heimstarke Dritte für sich entscheiden. Dabei war der Beginn denkbar schlecht. Au-Wittnau begann druckvoll und schon in der zweiten Minute konnte der Spielmacher einen kurz hinter dem Sechzehner zugesprochenen Freistoß an der Mauer vorbei in unserem Tor versenken. Die Mannschaft von Trainer Torsten Muser war nun sichtlich verunsichert und hatte Schwierigkeiten richtig in die Zweikämpfe zu kommen. Da war es äußerst hilfreich, dass schon in der 14. Minute durch einen Eckball gespielt über Amaru Held und Pascal Ehret der Ausgleich durch Markus Salamon fiel. Au/Wittnau hatte in der Folge zwar weiter spielerisches Übergewicht, jedoch ohne der Abwehrreihe um Kapitän Tobias Sommerhalter gefährlich zu werden. Auggen hingegen konnte immer wieder gefährlich kontern. So auch in der 21. Minute, als Michael Steinhauser einen Angriff der Gäste abfangen konnte und das Spiel schnell machte. Der saubere Pass von Pascal Ehret landete dann bei Liviu Fagadar, der das Leder in die Maschen bugsierte. Nach dem 3:1 nur wenige Minuten später erneut durch Markus Salamon konnte man durchaus sagen, dass der Spielverlauf ein wenig auf den Kopf gestellt war, wenngleich die Dritte sich die Tore durch überfallartige Konter verdiente.

In der zweiten Hälfte verflachte die Partie zusehends und die Auggener taten, was nötig war um die 3 Punkte im heimischen Lettenpark zu behalten. So blieb es beim 3:1 Sieg, der den Anspruch der Dritten aufs vordere Tabellendrittel weiter untermauert.

Published in Herren
Dienstag, 25 Oktober 2016 11:43

SG Bremgarten 2 - FC Auggen 3 1:5 (0:3)

Aus einer stabilen Defensive trug die Dritte das Angriffsspiel nach vorne.

In Minute 16 war Liviu Fagadar dann nur noch mit einem Foulspiel zu stoppen. Den fälligen Elfmeter versenkte Pascal Ehret souverän zur 1:0 Führung. In der Folge war Auggen das spielbetimmende Team und die SG Bremgarten konnte sich gleich zweimal beim Pfosten bedanken, dass es nicht schon früher 2:0 für Auggen stand. Nach einem Standard von Pascal Ehret rutschte der Ball durch zu Patrick Zweiger, der in der Mitte Jonas Sternberg fand. 2:0 für die "Dritte". Wiederum nach einem Freistoss von Pascal Ehret, traf der Ball nur den Pfosten. Die Kugel landete aber vom Pfosten genau vor den Füssen von Tobias Sommerhalter, der lachend ins leere Tor einschob.               

Mit einem komfortablen 3:0 Vorsprung ging es dann in die Halbzeitpause.

 

Nach Wiederanpfiff war Bremgarten etwas besser im Spiel, ohne aber für grosse Gefahr zu sorgen. In der 62. Minute war dann Nico "Schorle" Leininger zur Stelle und hob den Ball aus 16 Metern über den Torhüter - 4:0 für Auggen.  Die "Dritte" spielte von nun an nur noch sporadisch nach Vorne. Aber dennoch fiel das 5:0. Nach einem schönen Zuspiel von Liviu Fagadar drosch Pascal Ehret den Ball unter die Latte. Bremgarten kam in der Schlussphase dann noch zum Ehrentreffer. Aber am Ende gewinnt der FC Auggen III verdient mit 5:1. Einziger Wermutstropfen, in der 80. Minute musste Torhüter Kevin Rüdlin vom Platz. Nach einem Zusammenprall mit dem heraneilenden Stürmer zog er sich eine Platzwunde am Kopf zu und musste mit vier Stichen genäht werden.

An dieser Stelle wünschen wir gute Besserung!

Published in Herren
Donnerstag, 06 Oktober 2016 11:36

FC Auggen 3 - SV BW Waltershofen 2 2:1 (1:0)

Nach einem enttäuschenden Auftritt in Kappel versuchte die "Dritte" im Heimspiel Wiedergutmachung zu betreiben. Allerdings mit nur elf Mann und einigen angeschlagenen Spielern, kein leichtes Unterfangen. Selbst Trainer Torsten Muser musste auf der rechten Aussenverteidigerposition 90 Minuten durchhalten.

Nicht die besten Voraussetzungen gegen die gute Mannschaft aus Waltershofen.

Ohne Ergänzungsspieler stand man sehr tief um Kräfte zu sparen und vornehmlich über Kontersituationen zum Erfolg zu kommen. Vor allem in der ersten Hälfte gelang dies ausgezeichnet. Nach Ballgewinnen folgte zumeist der Ball in die Tiefe zu Pascal Ehret, der bereits in der 8.Spielminute nach Zuspiel von Patrick Zweiger zum 1:0 vollenden konnte.

In der ersten Halbzeit gab es noch einige weitere gute Kontermöglichkeiten die aber ungenutzt blieben.

Nach Wiederanpfiff war Waltershofen nun deutlich überlegen und glich in der 54. Minute folgerichtig aus. Die Dritte versuchte nun den einen Punkt über die Zeit zu retten und konnte sich das ein ums andere Mal bei Torhüter Kevin Rüdlin bedanken.

 

Nach einem Fehlpass von Waltershofen im Mittelfeld konnte die "Dritte" nochmals schnell umschalten und wiederum war Pascal Ehret zur Stelle und erzielte in der 86. Spielminute den etwas glücklichen Siegtreffer.

Published in Herren
Donnerstag, 06 Oktober 2016 11:30

SV Kappel II - FC Auggen III 4:2 (2:0)

Im Auswärtsspiel beim SV Kappel II startete die „Dritte“ gut in die Partie und konnte bereits in der 9. Minute durch Ali Maatouk, nach einer Flanke von Markus Salamon, per Kopf in Führung gehen.
In der Folge hätte der FC Auggen III schon in der Anfangsphase der Partie auf 2:0 erhöhen können, lies aber gute Chancen liegen.
Kappel versuchte vornehmlich durch lange Diagonalbälle aus der Abwehr heraus ins Spiel zu kommen. Mit diesen Bällen hatte die Auggener Abwehrreihe grosse Mühe und der SV Kappel II konnte in der 31.Spielminute ausgleichen.
Das Spiel war in der Folge geprägt von langen Bällen und vielen kleinen Fouls, sodass kaum Spielfluss aufkommen konnte. Wiederum nach einem langen Ball hatte die Auggener Abwehr grosse Probleme und wusste sich nur mit einem Foul im Strafraum zu helfen, den der SV Kappel zum 2:1 versenkte. In Minute 39 erhöhte Kappel dann gar auf 3:1.
Nach Wiederanpfiff versuchte die „Dritte“ nochmals heranzukommen, wurde aber bereits in der 56. Minute kalt erwischt. Pascal Ehret konnte zwar in Minute 57 nochmals verkürzen, aber zu mehr war die Auggener Dritte an diesem Tag nicht in der Lage.
Am Ende verliert die „Dritte“ mit 4:2 beim SV Kappel II und wartet weiterhin auf den zweiten Saisonsieg.

Published in Herren
Mittwoch, 07 September 2016 06:35

FC Auggen 3 - SV Weilertal 2 5:0 (2:0)

Mit nur einem Punkt aus 3 Spielen ist unsere Dritte eher schlecht als recht in die neue Saison gestartet. Nun sollten im Derby gegen den SV Weilertal endlich die ersten drei Punkte her. Man versuchte bereits von Beginn an den Gegner in der eigenen Hälfte zu stören und zu Fehlern zu zwingen. Dieses Vorgehen wurde in der 3.Spielminute mit der Auggener Führung durch Markus Salamon belohnt. In der Folge war die "Dritte" das bessere Team und hätte bereits früh auf 2:0 stellen können. Der Schiedsrichter pfiff aber zwei vermeintliche Abseitstore ab. 

Weilertal kam nun etwas besser ins Spiel, ohne aber klare Chancen herauszuspielen. In der 38. Minute war es dann wiederum Markus Salamon der noch vor der Pause auf 2:0 für Auggen erhöhen konnte.

Kurz nach Wiederanpfiff brachten die Wechsel des SV Weilertal neuen Schwung in das Weilertäler Angriffsspiel. Kevin Rüdlin konnte hier zweimal im Eins-gegen-Eins den möglichen Anschlusstreffer verhindern. Nach einem Konter über die rechte Auggener Seite war es dann erneut Markus Salamon, der mit seinem dritten Treffer an diesem Tag, das Derby entschied. Weilertal konnte nun nur noch wenig entgegensetzten. Die "Dritte" erhöhte in der 73. Spielminute durch Bastian Kiefer auf 4:0 und in der 78. Minute folgte gar das 5:0 durch Harnold Mecaj gegen den SV Weilertal.

Published in Herren
Mittwoch, 24 August 2016 13:31

FC Auggen 3 – FSV Ebringen 2 2:2 (0:1)

Moral gezeigt, aber nur mit einem Punkt belohnt worden

 

Das erste Heimspiel der Saison 2016/17 wollte die Dritte erfolgreich gestalten. Auch nachdem man mit einer Niederlage in die Saison gestartet ist. Leider hatte man sich das gegen den starken FSV Ebringen an diesem Dienstagabend etwas einfacher vorgestellt. So kam es auch, dass die Dritte eine katastrophale 1. Halbzeit spielte. Die starke Offensive um Tim Sillmann und Yannic Burkart brachte die Defensive des FC Auggen ein ums andere Mal in Verlegenheit. So war es auch Yannic Burkart, der zu diesem Zeitpunkt den hochverdienten Führungstreffer für die Gäste erzielte. Zum Glück für die Dritte ging es mit diesem knappen Rückstand in die Halbzeitpause.

Nach der Halbzeit war eine komplett andere Mannschaft des FC Auggen auf dem Platz. Einsatz und Wille, die in der 1. Halbzeit noch zu Hause auf der Couch lagen, waren nun auch endlich auf dem Feld zu sehen. So kam es auch, dass in der 48. Minute durch einen clever ausgeführten Freistoß vom „Altmeister“ Enzo Minardi, unser Peetz nur noch sein Füßchen hinhalten musste und den Ausgleich erzielen konnte. Nach diesem Ausgleichstreffer, der kurz nach der Halbzeit doch etwas überraschend war, drehte man auf und verdiente sich diesen Ausgleich. Zahlreiche Chancen wurden herausgespielt, aber auf die Abschlussschwäche der Dritten ist Verlass! So blieb es lange beim 1:1, bis der FSV Ebringen durch den quirligen Timm Sillmann die erste große Torchance in der 2. Halbzeit nach 75. Minuten zur erneuten Führung einnetzen konnte. Aber wenn die Dritte etwas kann, dann ist es nicht aufgeben… Sofort nach dem Führungstreffer der Gäste ging es wieder nach vorne und man konnte die Gäste am eigenen Strafraum festsetzen. Und wenn man die Tore nicht aus dem Spiel macht, dann muss man eben auf die Standardsituationen hoffen. So auch in der 85. Spielminute, als der „Altmeister“ erneut einen Freistoß in den 16-Meter-Raum schlug und Jonas Sternberg per Kopf den 2:2 Ausgleich erzielen konnte.

Bei diesem Ergebnis blieb es dann auch. Aufgrund der beiden unterschiedlichen Halbzeiten ein gerechtes Unentschieden.

 

Es spielten:

Kevin Rüdlin – Sascha Löhr (71. Min Christian Schmitt), Jonas Sternberg, Sebastian Falk (80. Min Tobias Jones), Uwe Gebhard – Tobias Sommerhalter, Niko Akintschin (46. Min Liviu Fagadar), Enzo Minardi, Patrick Zweiger, Stephan Knichalla – Markus Salamon

 

Tore: Patrick Zweiger (Assist: Enzo Minardi), Jonas Sternberg (Assist: Enzo Minardi)

Gelbe Karten: Jonas Sternberg (69. Min), Uwe Gebhard (90. Min)

Published in Herren
Mittwoch, 24 August 2016 13:08

FC Rimsingen 2 – FC Auggen 3 4:1 (1:0)

Der Vorbereitungssand immer noch im Getriebe

 

Im ersten Saisonspiel der Dritten musste man zur starken Reserve des FC Rimsingen. Bei heißen Temperaturen wollte man sich auf die Defensivarbeit konzentrieren und die gefährlichen Flankenläufe der Heimmannschaft unterbinden. Dies gelang in der 1. Halbzeit auch relativ gut. Klar, kann man eine Mannschaft mit solch offensiver Qualität nie ganz ausschalten, aber Chancen für den FC Rimsingen waren eher selten. Eine dieser wenigen Chancen nutze die Heimelf zur 1:0 Führung. Es ging mit diesem Ergebnis in die Halbzeit, was aber nicht hätte sein müssen. Die Dritte hatte 2-3 Mal die Chance auf den Ausgleich, als man die Kontersituationen schön ausgespielt hatte, aber es wieder mal mit dem Torabschluss haperte.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich wieder die Kaltschnäuzigkeit des FC Rimsingen, plötzlich stand es 3:0 und die Dritte stand vor einer Mammutaufgabe bei nicht gerade angenehmen Temperaturen. Als es dann auch noch einen umstrittenen Elfmeter für die Heimelf gab, stand es 4:0 und das Spiel war gelaufen.

Die Dritte wäre aber nicht die Dritte, wenn man es nicht doch bis zum Schluss versuchen würde. So gab es in 86. Minute noch den Ehrentreffen von Markus Salamon nach einem Pass von Sebastian Falk.

Es bleibt dabei, der FC Auggen kann gegen Rimsingen einfach nichts holen. Seit 6 Spielen ist man nun ohne Punktgewinn gegen die Kaiserstühler.

 

 

Es spielten:

Kevin Rüdlin – Mario Kiefer, Sebastian Falk, Jonas Sternberg, Sascha Löhr – Tobias Sommerhalter (76. Min Torsten Muser), Patrick Zweiger, Stephan Knichalla, Pascal Ehret, Hannes Fangmeier (58. Min Michael Steinhauser) – Markus Salamon

 

Tor: Markus Salamon (Assist: Sebastian Falk)

Gelbe Karte: Jonas Sternberg (36. Min)

Published in Herren

Ergebnisse

... lade Modul ...

FC Auggen auf FuPa